Lernzentrum

Lebensmittel regionaler Produzenten

Produits alimentaires de producteurs régionaux

Lebensmittelselbstversorgungslernzentrum

Warum dieses Lernzentrum?

 

Immer mehr Menschen möchten wissen:

von wo ihre Lebensmittel kommen,

wer diese herstellt,

und wie diese hergestellt werden.

Da dies aber kaum noch möglich ist, fangen viele Menschen wieder an, ihre eigenen Lebensmittel selbst herzustellen.

Da das Wissen bzw. das Können, hierfür nicht immer vorhanden ist, haben wir dieses Selbstversorgungslernzentrum gegründet.

Hierfür wurde in Schoppen (Amel) ein Zentrum mit Backraum, didaktischer Küche, Restaurant und Verkaufsraum aufgebaut.

Auch gibt es einen Lernbereich für Ökolandwirtschaft und Vermarktung.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

 

Lernangebote

1.Workshops rund um gesunde Ernährung

 

Für Schulen erstellen wir mit den Lehrern ein individuelles Programm.

 

Termin: 6 bis 10 August für Jugendliche und Erwachsene

Für weitere Informationen klicken sie bitte hier.

2.Teamtraining

 

Küche und Feldarbeit als Lernort für Teamarbeit

LERNZIELE:

Die Küche ist der ideale Lernort für Teamarbeit. Beim gemeinsamem Kochen lernt man sich besser kennen, gegenseitig zu helfen, aber auch sich abzugrenzen.

Man erfährt in der Küche, das es Hierarchien gibt die aber nicht als Hierarchien rüberkommen müssen. In der Küche gibt es zwar einen Häuptling, aber keine Position ist wichtiger als eine andere.

Die Küche ist somit das Paradebeispiel für eine Mannschaft, ein echtes Team. Wenn einer schwach ist, reißt die Kette. Daher muss man füreinander ein Gespür entwickeln. Wenn einer gerade schwach ist, muss sich ein Stärkerer an diese Stelle stellen. (Tim Mälzer)

Wir bieten Unternehmen und Trainern, den Rahmen solch artige Teamtrainings durchzuführen.

 

3.Literatur und Filme

 

Hier einige Links zu Artikeln die sich mit dem Thema, rund um gesunde Ernährung“ befassen:

"http://www.forum-csr.net/downloads/FNW_2013_01_Food.pdf"

„Der Mensch ist, was er isst“. Seite 108

"http://www.forum-csr.net/downloads/FNW_2013_03_czvzt33s.pdf"

„Verantwortungsvoll genießen“. Seite 11

„Wie sollen wir die Menschheit ernähren?“. Seite 22

„Irgendwo muss der Braten herkommen“. Seite 34

„Wie glücklich kann ein BigMac sein?“. Seite 55

 

 

All Rights Reserved